Archiv der Kategorie: Be-Merkwürdiges

Ungutes Gefühl …

Im Newsletter einer Frauenzeitschrift stand heute das Angebot, sich um den Posten einer „Kreuzfahrtbotschafterin bei Costa-Kreuzfahrten“ zu bewerben. Die Ausgewählten können mit einer Begleitperson oder gar in Familienstärke eine Woche an Bord eines Costa-Schiffes reisen. Zu den beschriebenen Reisetouren gehört … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Be-Merkwürdiges, Gelesen/gehört/gesehen, Werbung | Hinterlasse einen Kommentar

Ewige Jugend?

Beim sonntäglichen Zeitungslesemarathon habe ich in meiner favorisierten Lokalpresse eine kleine Meldung* über Johannes B. Kerner entdeckt, in welcher es um seinen kurzzeitigen Gefängnisaufenthalt ging, nachdem er ein Plakat entwendet hatte, auf welchem das Model Anna Nicole Smith in knappster … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Be-Merkwürdiges, Gelesen/gehört/gesehen, Jungs & Mädels, Werbung | Hinterlasse einen Kommentar

Erblassen der anderen Art

Übergewicht kann man ererben, da man es ja anscheinend auch vererben kann. Zumindest laut einer Videotext-Schlagzeile eines TV-Senders: Das liest sich, als wenn sich die lieben Ahnen zusammengesetzt und überlegt haben, wie sie dem atmenden Teil der Familie eine Freude … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Be-Merkwürdiges, Gelesen/gehört/gesehen, Rezept / Essen | 1 Kommentar

Das Bedeutungs-Los – nicht immer ein Gewinn

Heute habe ich in einem Artikel eines meiner Lieblingsjournalisten der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung den Begriff „Mund-zu-Mund-Propaganda“ gelesen. Köstlich. Anscheinend gibt es Ausdrücke, die problemlos die eigene Plausibilitätsprüfung unterlaufen. Sowie man nämlich ein bisschen über sie nachdenkt, fällt einem auf, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Be-Merkwürdiges, Gelesen/gehört/gesehen, Hannover | Hinterlasse einen Kommentar

Kein Wischi-Waschi

Es zeichnete sich schon seit einiger Zeit ab, dass sie es nicht mehr lange machen wird. Vor ein paar Tagen war es dann soweit, meine Waschmaschine segnete das Zeitliche. Ein neues Modell zeigte sich zwar schon am Horizont des Wäschekorbes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Be-Merkwürdiges, Hannover, Jungs & Mädels | 1 Kommentar

Herzlich willkommen in der Messestadt Hamoover

Kürzlich war ich mal wieder per Bahn unterwegs. Die Fahrt war herzerfrischend ereignislos: Kein Wildunfall, bei dem das arme Tier noch die Druckluftschläuche für die Bremsen außer Gefecht setzt, sodass langes Warten (gefühlt eine Ewigkeit) auf einen Ersatzzug folgt, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitswelt, Be-Merkwürdiges, Gelesen/gehört/gesehen, Hannover | 2 Kommentare

Angriff der Zuckerstreuselbakterien

Ich habe kürzlich einen Werbespot gesehen, in dem mir mitgeteilt wurde, dass ich auf meinem Weg durch den Tag reichlich Bakterien einsammele, welche zusammen mit fremd-angeschleppten Genossen auf meinem Seifenspender ein hygienisch vermutlich bedenkliches fröhliches Stelldichein feiern. Um mich von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Be-Merkwürdiges, Gelesen/gehört/gesehen, Werbung | Hinterlasse einen Kommentar

Oh, Scheck …

Es kommt nur noch selten vor, aber manchmal werden mir Rechnungen per Scheck gezahlt (das „selten“ bezieht sich nicht auf die Bezahlung an sich, sondern auf „per Scheck“). Beim ersten Mal ging ich zu meiner Bank, nahm ein Scheckeinreichungsformular und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitswelt, Be-Merkwürdiges, Gelesen/gehört/gesehen | 2 Kommentare

Fisch am Freitag (4)

Mein Freitagsfisch wohnt in einem Meeres-Aquarium. In großen Röhren können die Besucher bequem durch eine faszinierende Unterwasserwelt wandern – man hat mehr das Ich-bin-dabei-Gefühl als beim Angucken eines normalen Aquariums, was „fischophile Tauchophobiker“ besonders freut. Ganz Faule können sich sogar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Be-Merkwürdiges, Fisch-am-Freitag | 1 Kommentar