Monatsarchive: Oktober 2007

„Namen sind Schall und Rauch“

… und „In Zukunft kann jeder Mensch für 15 Minuten Berühmtheit erlangen.“ – das erste Zitat stammt von Goethe, das zweite wird Andy Warhol zugeschrieben. Und beide kamen mir in den Sinn, als ich den Newsletter einer großen Kaffeerösterei las. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Be-Merkwürdiges, Gelesen/gehört/gesehen | 1 Kommentar

Vom Kinderspiel zum Automobil

Kürzlich fühlte ich mich an meine Kinderzeit erinnert: Damals gab es Bilderbücher, mit denen man „neue“ Tiere kreieren konnte. Der Trick bestand darin, dass alle Buchseiten waagerecht in der Mitte geteilt waren. Die Tiere waren so gezeichnet, dass sie an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitswelt, Be-Merkwürdiges, Werbung | 2 Kommentare

Mein Leben auf der Bohrinsel

Vor einigen Wochen habe ich unter Schmerzen erfahren, dass die Wohnung über meiner renoviert wird: Als ich morgens im Badezimmer stand und meine Wimpern bepinselte, donnerte direkt über mir eine Schlagbohrmaschine los – ich zuckte zusammen und stach mir die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitswelt, Hannover | Hinterlasse einen Kommentar

Mund auf, Ohren zu?

Heute habe ich im Radio gehört, dass der Rat der Stadt Moskau in Erwägung zieht, bei Konzerten Playback zu verbieten. Zumindest bei Veranstaltungen, die von der Kommune mitfinanziert werden, sollen die Künstler nicht nur den Mund auf und zu machen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Be-Merkwürdiges, Gelesen/gehört/gesehen | 1 Kommentar