Archiv der Kategorie: Be-Merkwürdiges

Fisch am Freitag …

Ein wasserscheuer Fisch – absolut von Pappe: das ist mein Beitrag zum Freitagsmenü. Bei einem gemütlichen Einkaufsstöbern habe ich diese netten Serviettenringe entdeckt. Jeweils zwei Ringe und zwei Fische sind vorgestanzt auf einer Karte (ein Set enthält 3 Karten), lassen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Be-Merkwürdiges, Fisch-am-Freitag, Rezept / Essen | 1 Kommentar

Ich kam, saß und hatte Spaß

Ich war in der letzten Woche mehrmals mit der Deutschen Bahn unterwegs und hatte – wie schon so oft, was aber von anderen immer angezweifelt wird – Spaß während der Fahrten. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich mein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Be-Merkwürdiges, Gelesen/gehört/gesehen, Rezept / Essen, Werbung | 1 Kommentar

Aber nicht heute …

Als ich vor einiger Zeit Geburtstag hatte, bekam ich von einer Parfümerie meines Vertrauens folgenden Hinweis per E-Mail: Unglaublich, da fühlte ich mich frisch und fröhlich, war bereit meine Gäste zu begrüßen und dann das. Lebte ich mit einem verzerrten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Be-Merkwürdiges, Gelesen/gehört/gesehen, Werbung | 1 Kommentar

„Erleuchtung“ für alle

Bis Weihnachten habe ich relativ wenig Probleme damit, dass es spät hell, aber früh wieder dunkel wird. Schließlich gibt es während der Vorweihnachtszeit allerlei kerzenbeschienene Aktivitäten, die mich ablenken. Allerspätestens ab Silvester jedoch nervt mich dieses Tappen im Dunkeln verstärkt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Be-Merkwürdiges, Gelesen/gehört/gesehen | Schreib einen Kommentar

Innenstadtbelebung der anderen Art

Die Üstra bietet in der Weihnachtszeit eine temporäre Unterbringung für Einkaufspakete an, so dass der Beutezug durch die Geschäfte ungehindert fortgesetzt werden kann und an einigen Stellen kann man seine Kinder in qualifizierte Kurzzeitbetreuung geben. Was aber macht frau mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Be-Merkwürdiges, Hannover, Jungs & Mädels | 1 Kommentar

Navigations-Update für Öffis

Die hannoverschen Verkehrsbetriebe Üstra zeigen mir gerade, dass ich „Besitzerin“ eines Gewohnheitstieres bin: Kaum verändern sie nach gut 30 Jahren ein paar Haltestellen- und Stadtbahnlinien-Namen, stehe ich wie ein Fragezeichen auf dem Bahnsteig. Die altbekannte Haltestelle „Lahe“ der Linie 3 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Be-Merkwürdiges, Gelesen/gehört/gesehen, Hannover | Schreib einen Kommentar

Sachen, die die Welt nicht braucht (Teil 1)

Es gibt Dinge, bei denen frage ich mich: „Was ist dem Erfinder dabei durch den Kopf gegangen?“ – spätestens beim Probelauf mit dem Prototyp sollten Fehler in der Konstruktion erkannt und behoben werden. Ansonsten geht zwar etwas in Serie, von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Be-Merkwürdiges, Gelesen/gehört/gesehen | 2 Kommentare

„ALOHA“ auf dem Fensterbrett

Der jüngste Neuzugang auf meiner Fensterbank ist eine Hawaiipalme. Sie brachte zum Einzug freundlicherweise etwas Lektüre mit, in der stand, wie sie denn gern wohnen möchte: Hell, aber nicht zu sonnig, ab und an ein Schlückchen Wasser in Ehren, aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Be-Merkwürdiges, Gelesen/gehört/gesehen | 4 Kommentare

Lokaltermin oder Qual der Wahl

Wieder ist eine Wahl vergangen, wieder haben nur wenige Wahlberechtigte daran teilgenommen und die Tendenz zeigt weiter abwärts. Meines Erachtens gibt es einen Faktor für die mangelnde Wahlbeteiligung, der bei allen Ergebnisanalysen gar nicht berücksichtigt wird. Der Wahl des Wahllokals … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Be-Merkwürdiges | 1 Kommentar

Schreck lässt nach

Ich habe entdeckt, dass demnächst ein Supermarkt bei mir „umme Ecke rum“ aufmacht. Puhhh, jetzt bin ich wirklich erleichtert: Seit Mitte letzten Jahres mein nächstgelegenes Einkaufstempelchen für den täglichen Bedarf geschlossen worden war, lebe ich näher an zwei Bestattungsunternehmen als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Be-Merkwürdiges, Gelesen/gehört/gesehen, Hannover | 4 Kommentare